Bericht über den Herbstanlass 2012

Schiff, Wein, Wandern…

War das Motto unseres diesjährigen Ausflugs, 12 Beobachter und 5 Angehörige liessen sich davon zu einer Teilnahme motivieren und genossen den angenehmen Herbsttag.

Wir trafen uns in Biel am Hafen und fuhren anschliessend mit dem Schiff nach Ligerz, wo wir im Hotel Kreuz auf der Terrasse schon den ersten Bielersee-Wein probierten.

Nach dem Apéro gab es drinnen ein vorzügliches Fisch-, Fleisch- oder Vegimenü mit abschliessendem Dessert.

Danach machten wir einen kurzen Verdauungsspaziergang zur Tessenbergbahn, mit welcher wir dann zum Weingut Festi fuhren. Oben angekommen wurden wir vom Winzer Rolf Teutsch empfangen und er führte uns in unterhaltsamer, witziger Art und Weise in die Geheimnisse des Weinanbaus am Bielersee ein. Das Weingut Festi liegt hoch über dem See mit wunderschöner Aussicht u.a. auf die Petersinsel.

Er erklärte die Unterschiede zwischen den Traubensorten und die verschiedenen Möglichkeiten sie zu keltern. Natürlich konnten die Weine auch degustiert werden und so hatten wir bis zum Ende 7-8 Rot-, Weiss- und Roséweine ausprobiert. Herr Teutsch gab auch Empfehlungen ab zu welchem Essen welcher Wein passt, was die richtige Temperatur und die beste Tageszeit zur Konsumation der jeweiligen Weine ist.

Nach über 2 Stunden interessanter Weinkunde verabschiedeten wir uns von Herr Teutsch und liefen durch die Weinberge nach Twann hinunter. Da wir noch etwas Zeit hatten bevor das Schiff uns zurück nach Biel brachte, setzten wir uns noch in ein Restaurant. Dort zeigte sich dann, dass auch Leute von östlich der Reuss Gefallen am Bielerseewein gefunden hatten!

Auf der Rückfahrt mit dem Schiff haben wir ein weiteres Wort zu unserem Ausflugsmotto dazu gefügt: Gesang! Da einer des Personals Ramseier hiess, stimmte ein Mitglied unseres Vereins spontan das Lied „Ramseiers wei ga grase“ an.

Kurz vor 18:00 Uhr waren wir wieder in Biel und damit war der ASMO-Ausflug 2012 schon wieder Geschichte.

B. Haenni