Bericht über den Herbstanlass 2011

Wir hatten an der MV beschlossen, den SF-Korrespondenten André Marty für ein Referat einzuladen. Herr Marty, der in der Zwischenzeit wieder in der Schweiz arbeitet, hatte unter Vorbehalt eines allfälligen Auslandaufenthaltes zugesagt. 3 Wochen vor dem Anlass, teilte er uns mit, dass er den Vortrag leider nicht halten könne, da er zu dieser Zeit über die Wahlen in Marokko berichten werde. Er hat uns jedoch gleichzeitig den langjährigen Nahostkorrespondenten der NZZ vermittelt und dieser hatte zugesagt, uns nach 2003 zum zweiten Mal einen Vortrag zu halten.

Herr Dr. Arnold Hottinger sprach zum Thema:

Ein Jahr der arabischen Protestbewegungen:
Ursprünge, Abläufe, Perspektiven

Herr Hottinger erschien in Begleitung seiner Lebenspartnerin, sie war es auch, die in seinem Auftrag, zu Beginn eine Liste aller nordafrikanischen und arabischen Staaten erstellte. Die Liste war aufgeteilt in Länder, bei denen Proteste bereits zu einem Umsturz geführt hatten, umsturzgefährdete und solche, die vermutlich vorerst ruhig bleiben werden.

Der Referent ging dann in seinem Vortrag auf die Gründe der Proteste und deren verschiedene Abläufe in den betroffenen Ländern ein. Er erklärte auch, dass dank Internet (Facebook, Twitter usw.) die Proteste in einigen Ländern sehr gut organisiert und deshalb schnell erfolgreich waren. Andererseits gibt es Länder in denen Internet nicht so verbreitet ist und es deshalb schwieriger ist, verbotene Demonstrationen und den Widerstand zu organisieren.

Arnold Hottinger ist auf alle Länder auf seiner Liste eingegangen, er hat uns mit seinem immensen Wissen über den arabischen Raum auch viele Details aus persönlicher Erfahrung mitgeteilt, die nirgends nachzulesen sind.

Obwohl weder Fotos noch Folien gezeigt wurden, war der über eine Stunde dauernde Vortrag, sehr interessant und spannend. Der ausgewiesene Fachmann hatte die 20 ehemaligen UN-Beobachter und die 12 Begleitpersonen in seinen Bann gezogen und nicht wenige hätten sicher noch länger zuhören können.

Wir danken Dr. Hottinger für seinen faszinierenden Vortrag über den arabischen Frühling.

B. Haenni